Aktuell

Wohnen in der Schweiz – Arbeiten in Deutschland

Wohnen in der Schweiz – Arbeiten in Deutschland

Antwort auf meinen Vorstoss

An der heutigen Grossratssitzung war die Antwort auf meinen Vorstoss zum Thema «Wohnen in der Schweiz – Arbeiten in Deutschland» traktandiert. Worum ging es:

Das kantonale Amt für Wirtschaft hat mit einer werberischen Einladung Arbeitslose im Alter über 50 Jahre am 14. Mai dieses Jahres an einen Anlass eingeladen, um Arbeitsstellen im grenznahen Deutschland schmackhaft zu machen. «Können Sie sich vorstellen, nochmals etwas ganz Neues zu wagen» oder «Fachkräfte mit Ihrem Profil sind gesucht!», schrieb die Verwaltung in der Einladung. Das ist ein Affront für alle Stellensuchenden, die über Jahre in der Schweiz ihre Beiträge an die ALV geleistet haben. Man kann doch Stellensuchende nicht einfach ins Ausland abschieben. Deshalb habe ich dem Regierungsrat ein paar Fragen gestellt.

Mit der Beantwortung bin ich in der Summe teilweise zufrieden. Nicht zufrieden bin ich, weil gewisse Fragen nur ansatzweise beantwortet wurden oder gar die Frage in Frage gestellt wurde. Es scheint mir, dass der Regierungsrat die Aktion herunterspielen will. Zufrieden bin ich hingegen mit der Auflistung der Anstellungen bei der kantonalen Verwaltung, die Transparenz schafft. Von 2014 bis 2018 entfielen tiefe 10 bis 16 Prozent aller Neueinstellungen auf über 50 Jährige. Für mich ist klar: die kantonale Verwaltung muss hierbei eine Vorbildsrolle einnehmen. Umso mehr bin ich erfreut, dass der RR ein besonderes Augenmerk darauf richten will.

Ich hoffe, dass der Regierungsrat bei ähnlichen Ideen, Menschen aus dem Aargau ins Ausland zu exportieren, sich die Sache in Zukunft zweimal überlegt.

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

05.08.2020

Rückreise von Asylsuchenden in ihre Herkunftsländer

Antwort des Regierungsrates zur Interpellation

Mehr erfahren
04.07.2020

News aus dem Grossrat

Letzte Ratssitzung vor den Sommerferien

Mehr erfahren
24.06.2020

News aus dem Grossrat

Massnahmenpaket COVID-19 und Prüfauftrag für Weiterbildungen

Mehr erfahren