Aktuell

Unternehmens-Verantwortungs-Initiative

Unternehmens-Verantwortungs-Initiative

Ein klares JA zum Gegenvorschlag

Der Gegenvorschlag zur extremen Unternehmens-Verantwortungs-Initiative bringt die weltweit modernste und strengste Regulierung zur Verantwortung von Unternehmen in ihren Lieferketten. Bisher freiwillige Massnahmen werden für Unternehmen gesetzlich verankert: wie z.B. die Transparenzpflichten, eine Sorgfaltsprüfungspflicht und eine Sanktionierung bei Verletzung dieser Pflichten.

Der Gegenvorschlag schafft mehr Verbindlichkeit zur Einhaltung internationaler Standards, verhindert dabei aber einen Schweizer Alleingang mit zu strikten Sonderregulierungen und belastet die Unternehmung längst nicht so massiv wie die Initiative. Damit schützen wir Schweizer Unternehmen – insbesondere tausende KMU – vor massiven Wettbewerbsnachteilen.

Aber: der Gegenvorschlag tritt nur dann automatisch in Kraft, wenn die schädliche Initiative am 29. November 2020 abgelehnt wird. Deshalb braucht es Ihr NEIN. Danke.

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

23.10.2020

Wiederwahl in den Grossen Rat

Herzlichen Dank!

Mehr erfahren
12.10.2020

Brückenbauer seit der Berufsschule

Ernst Peters, Wohlen

Mehr erfahren
12.10.2020

Für Taten statt Worte

Philipp Ackermann, Vizeammann, Jonen

Mehr erfahren