Meine Prinzipien

"Verbindend, verbindlich, vernünftig" –
so handle ich.                       

Als Stabschef habe ich die Fähigkeit, mich immer wieder in neue Themenbereiche einzudenken, rasch die Zusammenhänge zu erfassen und die richtigen Personen zusammenzubringen. Oder anders: verbindend zu wirken um Lösungen zu finden. Dank dieser Eigenschaft habe ich erreicht, dass im Aargau die Mindeststeuer für neugegründete Unternehmen in den ersten fünf Jahren abgeschafft wird.

 

Ich engagiere mich vielfältig, für die Jungen genauso wie für die ältere Generation. Dabei handle ich verbindlich - in der Sache und als Person. Verbindlich heisst für mich, dass ich berechenbar bin. Mit meiner klaren und konsequenten Art strebe ich stets verbindliche Lösungen an. Denn langfristig gesehen ist dies der einzig erfolgsversprechende Weg. Ohne meine konkreten und verbindlichen Lösungsvorschläge wäre es zum Beispiel nicht möglich gewesen die Existenz des Berufsbildungszentrums Freiamt langfristig zu sichern.

 

Vernünftig handeln ist für mich eine Selbstverständlichkeit und von uns allen einfach umzusetzen: Es braucht nicht für alles ein Gesetz, sondern oftmals reicht gesunder Menschenverstand – oder eben vernünftig sein. Vernunft hilft auch, wenn wir neue Gesetze entwickeln. Ich habe gegen ein kantonales Litteringgesetz gestimmt, da jede Gemeinde Regelungen kennt und eine kantonale Umsetzbarkeit sehr bürokratisch ist.